Ihr Warenkorb
keine Produkte

Montageanleitung EPDM Dachfolie

Die EPDM Dachfolie kommt immer mehr als Ersatz für die klassische Teerpappeindeckung zum Einsatz. Sie ist eine sehr hochwertige Dachabdichtung mit einfacher Verarbeitung und hoher Lebensdauer. Die Dachplane ist aus einem Stück gefertigt, das gibt 100% Sicherheit auf Dichtigkeit bei einer Lebensdauer von bis zu 50 Jahren.

Planeneigenschaften:

  • UV-Licht und Ozon resistent
  • Dauerhaft elastisch, Reißdehnung >350%
  • Wartungsfrei
  • Begehbar
Lieferumfang unserer Komplettsets:
  • EPDM Dachfolie im Zuschnitt für das jeweilige Gartenhaus oder Carport
  • Flächenkleber
  • Blendenkleber

Aufbringen der Plane

Die nachfolgende Anleitung beschreibt die vollständige Montage unserer EPDM Dachfolie. Wir empfehlen dringend diese Anleitung vorab zu studieren und dann Schritt für Schritt vorzugehen. Es werden Klebstoffe verwendet, die fachgerecht verarbeitet werden müssen, nicht nur die EPDM Dachfolie sondern auch die richtige Verlegung garantieren Ihnen eine lange Haltbarkeit.

Voraussetzung

Falls noch nicht vorhanden, sollte vor der Montage der EPDM Dachplane zunächst eine Dachrinne montiert werden, in die später entwässert wird. Die passenden Dachrinnen und Montageanleitung für unsere Gartenhäuser finden Sie in der jeweiligen Artikelbeschreibung.

EPDM Montage (Bild 1)Benötigtes Werkzeug

• Handschuhe
• Schere
• Farbroller mit 4-Eck Eimer für Flächenkleber
• Scheuerschwamm für Blendenkleber
• Kreise
• Schrubber oder Straßenbesen
• Andruckroller zylindrisch gerade

Hierzu empfehlen wir Ihnen unser Werkzeugset zur EPDM Montage.


EPDM Montage (Bild 2)1. Dachvorbereitung

Das Dach von Ihrem Gartenhaus oder Carport muss vollständig gereinigt werden (Bild 2). Eventuell alte Dacheindeckung (z.B. Dachpappe) vollständig entfernen. Die Oberfläche auf vorstehende Nägel oder andere spitze Gegenstände prüfen und ggf. nacharbeiten.


2. Plane auslegen

Die EPDM Dachfolie auf dem Dach auslegen (Bild 3). Achten Sie dabei darauf, dass die seitlichen Überstände für das spätere senkrechte Verkleben an den Blenden ausreichend sind (Bild 4).
Nun die Plane ca. 30 Minuten ruhen lassen. Wir haben die Dachfolie durch das Ausrichten gedehnt. Sie benötigt diese Zeit um in ihre ursprüngliche Form zurückzukommen.

Montage EPDM (Bild 3)EPDM Montage (Bild 4)





 

3. Flächenkleber aufbringen

Die Plane bis zur Mitte zurückschlagen oder wie auf dem (Bild 5) bis zur Mitte aufrollen. Den Flächenkleber in den 4-Eck Eimer schütten, gut umrühren und mit der Farbwalze gleichmäßig dünn auf das Dach auftragen. Am Rand ca. 5-10 cm von den Blenden zurückbleiben (Bild 6) um eine spätere Vermischung von Flächen- und Blendenkleber zu vermeiden. Eine gute Hilfe ist es, den Randabstand zuerst zu markieren. Der Kleber darf nur über 5°C verarbeitet werden.

EPDM Montage (Bild 5)EPDM Montage (Bild 6)





4. Plane in der Fläche verkleben

Die EPDM Dachfolie nun gleichmäßig in den nassen Kleber zurückschieben bzw. ausrollen. Nun mit einem festen Besen oder Schrubber die Dachplane an den Untergrund andrücken und Falten aus der Plane zum Rand hin glätten.
Die gleichen Vorgänge (Schritt 3. und 4) auf der zweiten Seite wiederholen (Bilder rechts).

5. Plane auf die Blenden verkleben

Die Plane zurückschlagen. Eine kleine Menge Kleber in ein offenes Gefäß schütten und die Scheuerseite des Schwamms in den Kleber tauchen. Sowohl die Dachfolie als auch Holzblende mit Kontaktkleber dünn einstreichen. Kleberauftrag max. 10 cm Breite vom oberen Rand der Blende Kleber antrocknen lassen bis bei Berührung keine Klebefäden entstehen. Zuletzt Plane gleichmäßig an die Blende drücken (Bild rechts).

6. Plane in der Blendenecke verkleben

In den Ecken der umlaufenden Blende wird die EPDM Dachplane so gefaltet, dass ein Dreieck entsteht (Bilder rechts). Auf keinen Fall die Plane einschneiden! Die entstandene Ecke wird dann nach einer Seite an die Blende geklebt.
Nun die kompletten Blenden mit dem Roller abfahren und die Plane andrücken. Bei der Verklebung auf die Blenden empfielt es sich dünne Handschuhe zu tragen, so behalten Sie saubere Finger. Nun die Dachfolie rundum auf Blendenhöhe mit der Schere abschneiden.

7. Plane in die Dachrinne verkleben

Im Bereich der Dachrinne (falls vorhanden) die Plane links und rechts einschneiden und die Länge so zuschneiden, dass die EPDM Dachfolie bis zum Dachrinnenboden reicht. Wie bei der Blende beidseitig Kleber auftragen und die Plane bis in die Rinne kleben (Bild rechts).

Ihre EPDM Dachfolie ist nun vorschriftsmäßig verlegt. Für die Dauerhaftigkeit Ihrer Dacheindeckung ist es jedoch notwendig, die offenen Fugen zwischen Plane und Blende abzudecken um zu verhindern, dass Feuchtigkeit eindringt und die Plane sich löst. Hier empfielt es sich unser Alu Abdeckprofil für Dachblenden einzusetzen.

Weitere Infos zur EPDM Dachfolie

Wegen der Elastizität bewegt sich die Plane im Winter oder Sommer temperaturabhängig. Es kann sein, dass sich dabei im Sommer Falten bilden, die Plane leicht runzelt oder blasen wirft. Dies ist völlig normal und kein Grund zur Besorgnis. Meistens ziehen sich die Falten wieder von selbst glatt. Wenn nicht, so haben diese keine Einfluss auf die Haltbarkeit oder Dichttigkeit der Plane.
Abhängig vom Vulkanisationsgrad kann die Plane nach der Montage und den ersten Regenschauern einen weissgrauen Schimmer an.